Kritik
English
Besucherzähler Homepage
Gesamt Zähler vom
05.06.2012 bis
Mitte Dez. 2012
ca. 5.000 Zugriffe
Kontakt Facebook Blog Gästebuch Newsletter AGB´s Impressum
SLOGAN
Verbesserungsvorschläge, auch Beschwerden, und juristische Korrekturen sind immer sehr willkommen (oder per kopierbarer adresse "menschengerechtepolitik@web.de"). erstellt am 31.05.2012

An einer Kritik zur Bremer Staatsverschuldung.

Hier, bzw. zu was ähnlichem (Facebook), hat am 23. Mai um 22:33 ein Facebooker, einen dankenswert, kritisch wertvollen Beitrag geleistet.

"ja können wirr mal endlich alle aufhören immer nur an den Symptomen dieser Kack Politik rumzumeckern und da i-wie was dran ändern zu wollen, das bringt einfach nichts! Das Problem liegt nunmal im Kapitalismus und im System und wer das nicht begreift sollte sich mit Politik mal richtig auseinander setzen..." (Quelle - Link Facebook oben)

Nun, ich muß auch sagen, es wäre supertoll, könnten wir das ganze, komplette ding - neuer Vorschlag - "Vorschlag von über 2/3tel der Bevölkerung per Abstimmung erwünscht", und am 31.05.2012 endet das alte, und am 01.06.2012 beginnt das neue - das wäre echt was. Schon dies wäre super utopisch, und wird mit Sicherheit in den nächsten 10, 20 Jahren, wenn nicht noch viel länger, nicht ausgeführt werden.

Aber mal ganz ehrlich - soll, oder sollte das möglich sein - so frage ich mich - wie, - bitte um Vorschläge zur Umsetzung, statt schritt für schritt zu versuchen, das bestehende ab zu bauen, und somit zu einem neuen zu gelangen !

Doch hier möchte ich wiederum bitten, damit auf zu höhren, zu fordern, dies mit einem Schlag zu ändern zu sollen, und auf zu hören, an "den Sympthomen rum zu meckern", dann doch bitte auch Vorschläge zu dessen Umsetzung zu machen. Dies vermitte ich hier leider in gänze. Bitte hier also um konkrete Vorschläge.

Soviel nun nur hierzu. Reden wir weiter über alternatives vorwärtskommen.